Muh! Mensch und Hof

Das oberbayerische Alpenvorland ist bekannt für seine schönen Berge, Seen, Wiesen, Wälder und Dörfer. Hier gibt es aber auch eine außergewöhnliche Hilfe für junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen. muh! - Mensch und Hof bietet diesen Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance, auf einem Bauernhof zu wohnen und gemeinsam mit der Hoffamilie zu leben und zu arbeiten.

Die Projektteilnehmer werden einzeln auf eigens für sie ausgesuchten Höfen untergebracht. Das Erleben der Natur im Laufe der Jahreszeiten und insbesondere die enge Zusammenarbeit mit Tieren hilft ihnen dabei, wieder ein natürliches Verhältnis zu sich selbst und zu ihrer Umwelt aufzubauen.

Dabei werden sie von einem Fachteam betreut und begleitet, das deutschlandweit über die längste Erfahrung mit dieser Form sozialer Bauernhofprojekte verfügt. Die internen pädagogischen und familientherapeutischen Maßnahmen werden durch die Möglichkeiten und Angebote regionaler Netzwerkpartner aus Psychiatrie, Medizin, Psychotherapie, Schulen, Betrieben, Agentur für Arbeit etc. ergänzt. Neben der Bearbeitung individueller und familiärer Problembereiche gehört auch die Vorbereitung auf eine anschließende schulische oder berufliche  Ausbildung oder Arbeit zu den Kernthemen des Projektes.

Neben der Möglichkeit, nach Projektende in die eigene Familie zurückzukehren, werden die Projektteilnehmer auch auf ihre Selbständigkeit vorbereitet. Dazu gehören bei uns ein Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz, eine eigene Wohnung sowie ein tragfähiges Finanzieriungskonzept.

Das muh! - Projekt bietet die Möglichkeit, eine außergewöhnliche und intensive Lebenserfahrung zu machen, die ein Leben tatsächlich verändern kann.